1
2
3
4
5

Wahl des Gemeindepräsidenten

SVP Uznach entscheidet sich f√ľr Kandidatur Sp√∂rri

Im Anschluss an das gestrige Podiumsgespr√§ch der beiden Uzner Gemeindepr√§sidiums Kandidaten f√ľhrte die SVP zwecks Parolenfassung eine ausserordentliche Mitgliederversammlung durch.

Dabei wurden die beiden Kandidierenden nochmals angehört und beantworteten die zahlreichen Fragen zu verschiedenen Sachgeschäften wie Schule, Verkehr, Steuerpolitik, Kinder- und Altersbetreuung etc.

Bez√ľglich der k√ľnftigen F√ľhrung des Einrosenst√§dtchens waren sich beide Kandidaten einig, dass ihre Kernaufgabe in der strategischen und politischen F√ľhrung liegen wird, w√§hrend sich der Verwaltungsapparat um die t√§glichen, operativen Gesch√§fte k√ľmmert. Beide Kandidaten best√§tigten auf Anfrage, dass sie sich vor diesem Hintergrund mittelfristig eine Gemeindepr√§sidium mit 80% vorstellen k√∂nnten.

Obwohl f√ľr die SVP beide Kandidaten mit ihrem beruflichen Werdegang und politischer Gesinnung w√§hlbar sind, entschied sich die Versammlung, dem Kandidaten Sp√∂rri den Vorzug zu geben.

Die Ortspartei erhofft sich, mit ihm neue, zielgerichtete Impulse aus der Wirtschaft nach Uznach zu holen. Ebenso sehr erhofft man sich, mit Sp√∂rri eine F√ľhrungspers√∂nlichkeit zu portieren, welche die Gemeinde leitet und die verschiedenen Aemter koordiniert.

SVP Uznach, der Vorstand